VST mit positiver Geschäftsentwicklung und deutlicher Erweiterung der Produktionskapazitäten14.12.2017

  • Produktionsprozess im VST-Werk in Nitra weiter optimiert; Kapazität auf nunmehr 275.000 Quadratmeter VST-Wände ausgebaut
  • Projektpipeline summiert sich auf ca. 20 Mio. Euro
  • Fortgeschrittene Verhandlungen für neue Aufträge
  • Voraussichtliche Produktionsmenge in 2017 deutlich über Vorjahr

Link

Details finden Sie hier